Drucken

Sicherheitsgespräch des Bezirksverbandes mit Dr. Andreas Nick MdB

Zum Abschluss des Jahres 2015 lud die Junge Union Koblenz-Montabaur Mitglieder des Vorstandes und Interessierte zu einem Sicherheitsgespräch in den Westerwald, nach Höhr-Grenzhausen ein. Thema des Jahresabschlusses sollte keine leichte Kost werden. Unter der Fragestellung „Begegnen wir dem Terror oder begegnet der Terror uns?“ diskutierten die Gäste mit Dr. Andreas Nick MdB die aktuelle sicherheitspolitische Lage.

10570524 979543298767425 3711239095124282893 n

Dr. Andreas Nick ist seit 2013 Mitglied des Deutschen Bundestages. Er ist unter anderem Mitglied im Auswärtigen Ausschuss und dort federführender Berichterstatter der CDU Fraktion für den Europarat, die Vereinte Nationen und globale Ordnungsfragen, sowie als Regionalberichterstatter für die Türkei, Ungarn, Südamerika und Mexiko zuständig.

In der Diskussion mit den Mitgliedern der Jungen Union erörterte der Bundestagsabgeordnete, neben den aktuell auf der Agenda des Auswärtigen Ausschusses stehenden Themen, auch die Lage an den Außengrenzen der EU und der Bundesrepublik. Unter anderem ging es um die Abstimmung über den Anti-Terror-Einsatz der Bundeswehr, der die Politik vor eine der entscheidenden Fragestellungen des 21. Jahrhunderts, stelle. Außerdem wurde der politische Umgang mit der AfD und die Flüchtlingspolitik der CDU thematisiert und lebhaft diskutiert.

Als Abschluss des Gesprächs gab Dr. Andreas Nick einen Ausblick auf das politische Jahr 2016, das mit der bevorstehenden Landtagswahl in Rheinland-Pfalz besondere Herausforderungen bereithalte.

www.ju-koblenz-montabaur.de verwendet Cookies, um die Webseite zu optimieren und Ihnen den Besuch angenehm zu gestalten. Wenn Sie unseren Service weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies und deren Löschung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cokkies von dieser Seite.